Alle Dienste funktionieren Jan 28, 2023 🎉
Upgram Blog

Instagram Follower Statistik: So kannst du mit Instagram Analytics mehr Follower bekommen

Personen die ihre Instagram Follower Statistik analysieren

Das Sammeln und Analysieren von Daten auf Social Media Plattformen wie Instagram wird immer wichtiger, um die Performance von dem eigenen Account oder Werbeanzeigen verbessern zu können. Denn durch Instagram Analytics bekommt man nicht nur mehr Informationen über die Vorlieben und Gewohnheiten der eigenen Communtity, sondern kann aufkommende Trends erkennen und die Conentent-Strategie immer weiter verfeinern.

Deshalb zeigen wir dir in diesem Beitrag, welche Kennzahlen am wichtigsten sind, mit welchen Tools du sie Sammeln und Auswerten kannst und wie du mit diesen Daten die Performance von deinem Account auf Instagram verbessern kannst.

Du kannst natürlich auch wie immer hier bei uns auf Upgram echte Instagram Follower und Likes kaufen um dein Account so schnell wie möglich wachsen zu lassen.

personen-die-ihre-instagram-follower-statistik-auswerten

Warum sind Instagram Follower Statistiken für Unternehmen und Influencer so wichtig?

Sowohl Unternehmen oder Marken als auch Privatpersonen und Influencer können von den Daten aus Instagram Follower Statistiken auf vielfältige Arten profotieren: Durch deren Auswertung können nämlich nicht nur die Posts mit der besten Performance identifiziert werden, sondern auch das Verhalten der Nutzer analysiert sowie der Wachstum des eigenen Accounts beobachtet werden.

Das Wissen darüber, was deine Zielgruppe besonders interessiert und welcher Content besonders viel Aufmerksamkeit bekommt, ist auf Social Media pures Gold wert. Das wird vor allem an Werbeanzeigen schnell deutlich. Denn wer es schafft, dass diese die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen können und dadurch sehr oft angeklickt werden, der wird zweifelsohne auch mehr Umsatz erzielen können.

Das Wissen, welcher Content am besten bei den Instagram Followern ankommt und zu welcher Uhrzeit sie für gewöhnlich am aktivsten sind, ist essentiell um wirklich erfoglreiche Instagram-Kampagnen auf die Beine stellen zu können, die von Millionen von Usern gesehen werden.

Deshalb profitieren auch Influencer von Instagram Follower Statistiken

Instagram Follower Statistiken sind aber auch für Influencer viel Wert. Denn mit denen können sie nämlich zum einen auswerten, welche ihrer Beiträge eine besonders hohe Engagement-Rate erzielen konnte, was zu einem der wichtigsten Kritierien im Influencer-Marketing geworden ist. Obendrein können Influencer auch analysieren, welche Posts ihnen die meisten neuen Follower eingebaracht haben. Und das ist noch immer nicht alles: Mit den Statistiken auf Instagram können Influencer auch herausfinden, was die Interessen und Vorlieben ihrer Community sind und was ihre Konkurrenz auf der Plattform so treibt.

Schlussendlich sind Instagram Statistiken für alle Menschen Vorteil, die viel Zeit in ihren Instagram Investieren und Spaß daran haben, hochwertigen Content mit ihren Abonnenten zu teilen und ihre Followerzahl steigern möchten. Denn mit Instagram Statistiken helfen dir dabei Trends aufzuspüren und geben dir ein besseres Verständnis dafür, welche Inhalte am besten Funktionieren und was die größten Interessen und Bedürfnisse deiner Zielgruppe sind.

Diese Daten sind also enorm wichtig, um deine Inhalte effizienter und besser zu machen sowie effektive Methoden und Strategien zu entwickeln, um mehr Follower zu bekommen.

Anleitung-wie-du-deine-Instagram-Abonnenten-verbergen-kannst

Wie die Performance von Online und Social Media Marketing gemessen wird

An sogenannten Key-Performance-Indicators (kurz: KPIs) kannst du erkennen, ob deine Marketing-Ziele erreicht oder verfehlt wurden. Es handelt sich dabei also um Kriterien, an denen der Erfolg von unterschiedlichen Marketing-Maßnahmen in Zahlen messbar gemacht wird.

Obwohl auch mit klassischer Werbung wie Zeitungs-Anzeigen, Plakatewänden und Fernsehwerbung viele Millionen Menschen erreicht werden könnten, ist der Erfolg und Effizienz solcher Reklame-Formate nur eingeschränkt messbar. Im Online Marketing kann man dagegen viel mehr Daten und Informationen auswerten.

So kann man beispielsweise ganz einfach sehen, wie viele Klicks eine Anzeige auf Instagram, oder einer anderen Social Media Plattform, bekommen hat und welche Conversion Rate (Prozentsatz der Webseite-Besucher die auch wirklich etwas gekauft haben) sie erzielen konnte. Anhand dieser beiden Daten kann man schon im Handumdrehen auswerten, ob die jeweilige Anzeige effizient ist oder ob die Performance noch verbessert werden muss.

Und auf Social Media Plattformen entstehen viel mehr weitere Daten, die von Unternehmen ausgwertet werden könnnen, um ihre Marketing-Botschaften immer effizienter zu machen. So wird jede Aktivität von einem Nutzer auf Facebook, TikTok, YouTube oder Instagram gespeichert. All diese Informtationen können dann in umfangreiche Statistiken einfließen, mit denen Muster im Nutzer-Verhalten leichter identifiziert und ausgenutzt werden können.

Diese Informationen und Kennzahlen sind für Instagram relevant

Diese KPIs sind auf Instagram am wichtigsten und sollten von Unternehmen, Influencer oder Privatpersonen gleichermaßen im Blick behalten werden:

Die wichtigsten KPIs für deinen Instagram Account

  • Wachstum deines Instagram Accounts: Hier geht es nicht nur um deine Followerzahl, sondern darum wie sie sich mit der Zeit entwickelt. Achte darauf, ob deine Followerzahl kontinuierlich steigt, abnimmt oder ob es starke Schwankungen gibt und versuche Gründe für die Jeweiligen Entwicklungen zu finden.Hier erfährst du mehr darüber, mit welchen Tricks und Strategien du mehr Instagram Follower bekommen und ein erfolgreichen Account aufbauen kannst.
  • Verwendete Hashtags: Auch in Bezug auf Hashtags kannst du wichtige Daten einsehen. So kannst du mit einer Statistik sehen, wie viele Nutzer dank deinen verwendeten Hashtags auf deinen Content aufmerksam geworden sind oder wie viele Personen deinen eigenen Hashtag in ihren Beiträgen verwendet haben.

Die wichtigsten KPIs für deinen Content (Videos, Fotos und Stories)

  • Impressionen: Egal, ob Post oder Story, die Anzahl der Impressionen gibt an, wie oft dein Beitrag auf Instagram von deinen Abonnenten oder anderen Instagram-Nutzern angesehen wurde. Wenn ein Nutzer sich den selben Beitrag mehrmals ansieht, kommt immer wieder eine neue Impression hinzu.
  • Reichweite: Deine Reichweite zeigt dir, wie viele unterschiedliche Accounts du mit deinem Beitrag erreicht hast.
  • Engagement-Rate: Die sogenannte Engagement Rate gibt an, wie viele Nutzer mit deinem Content in Form von Likes, Kommentaren oder Shares interagieren. Die Engagement-Rate von jedem Beitrag setzt sich aus dem Verhältnis deiner Followerzahl und der Anzahl der Interaktionen, die der Beitrag auslösen konnte, zusammen.Vor allem in letzter Zeit ist die Engagement-Rate zu einem der wichtigsten Faktoren zur Bewertung der Beliebtheit eines Accounts geworden. Denn nur viele Follower zu haben reicht nicht mehr aus, um für die Marketing-Kampagnen von Unternehmen interessant zu sein.Es ist mindestens genauso wichtig, dass deine Community viel mit deinen Beiträgen interagiert. Das zeigt nämlich, dass dein Content wirklich relevant ist und viele Menschen interessiert. Außerdem hat die Engagement-Rate auch einen starken Einfluss auf die Reichweite von einem Post: je mehr Interaktion ein Beiträge bekommt, desto mehr Reichweite wird ihm von Instagram-Algorithmus als Belohnung gegeben.Werte deshalb aus, welche deiner Posts die beste Engagement-Rate bekommen haben und versuche herauszufinden, welche Gemeinsamkeiten deine erfolgreichsten Posts miteinander haben.

Die wichtigsten KPIs für Ads und eine erfolgreiche Instagram-Kampagne

  • Klickrate: Wenn du eine Werbeanzeigen auf Instagram schaltest, kannst du einen Link zu deiner Webseite verwenden. An der Click-through-Rate kannst du dann sehen, wie viel Prozent der Nutzer, die deine Anzeige gesehen haben auch wirklich den Link anklicken und sich deine Webseite ansehen.
  • Conversion Rate: Die Conversion Rate, auch Konvertierungsrate genannt ist eine der wichtigsten Faktoren im Marketing. Denn sie gibt an, wieviel Prozent aller Nutzer, die deine Werbeanzeige angeklickt haben, auch wirklich etwas gekauft haben. Du kannst noch so viele Imperssionen haben, wenn deine Konvertierungsrate niedrig ist, wirst du trotzdem wenig Umsatz machen.

 

So kannst du die Performance von deinem Konto mit Instagram Insights auswerten

Um die ganzen Daten von Instagram nutzbar zu machen, musst du sie natürlich erstmal auswerten und Muster erkennen. Dafür kannst du entweder Analyse-Tools von Drittanbietern verwenden, oder die Funktion “Instagram Insights” nutzen, mit der du die wichtigsten Daten von deines Instagram-Accounts analysieren kannst. Diese Funktion ist allerdings nur für Business Accounts verfügbar. Mit Instagram Insights kannst du dann aber nicht nur Daten für deinen gesamten Account, sondern auch für einzelne Posts auswerten.

Mit Instagram Insights kannst du ganz leicht ein besseres Verständnis für die Vorlieben und Interessen deiner Community entwickeln. So geben dir die Daten Aufschluss darüber, wie viel Prozent deiner Abonnenten männlich oder weiblich sind, woher sie kommen und zu welcher Uhrzeit sie am aktivsten sind. Ebenso kannst du natürlich auch die Entwicklung deiner Followerzahl genaustens analysieren.

Darüber hinaus kannst du mit Instagram Insights auch interessante Statistiken zu deinen Posts auf der Social Media Plattform einsehen: So kannst du nicht nur sehen, wie viele Impressionen, Interaktionen und Reichweite ein Beitrag von dir generieren konnte, sondern auch welche deiner Posts die beste Performance haben und wie oft dein Profil aufgerufen wurde.

Instagram Analytics nutzen um mehr Follower zu bekommen

Alternative Instagram-Analyse-Tools im Überblick

Instagram Insights ist aber wie gesagt nur für Business Accounts verfügbar, während Profile von Privatpersonen dieses Feature bislang noch nicht nuzen können. Allderdings gibt es ettliche Tools von Drittanbietern, mit denen du die Performance von deinem Konto perfekt analysieren kannst.

Damit du aus der Vielzhahl an unterschieldichen Tools genau das wählen kannst, das dir am meisten dabei hilft, auf Instagram zu wachsen und besser verstehen zu können, worauf es bei einer erfolgreichen Content-Strategie alles ankommmt, musst du dir Gedanken darüber machen, welche Statistiken, Informationen und Features dir am wichtigsten sind und was dein Budget ist.

Denn die meisten Tools sind zwar auch kostenlos nutzbar, allerdings dann nur mit sehr eingeschränkten Funktionen. Für eine wirklich umfangreiche Analyse von der Performance deines Kontos, musst du also in der Regel Geld zahlen.

Damit du ganz leicht ein Tool finden kannst, das am besten zu deinen Plänen und Anforderungen passt, haben wir dir die besten Tools mit den wichtigsten Informationen für dich stichpunktartig aufgelistet:

1. Squarelovin: die beste kostenlose Plattform für deine Instagram Analyse

  • Zeigt dir Statistiken pro Tag, Monat und Jahr an
  • Misst alle wichtigen Kennzahlen auf Instagram wie Reichweite, Interaktion, Impressionen, etc.
  • Gibt dir den besten Zeitpunkt zum Posten an
  • Du kannst Nachrichten und Kommentare auf Instagram auch direkt über die Seite beantworten
  • Nur über die Website, nicht als App verfügbar
  • Anmeldung über E-Mail-Adresse
  • kostenlos

2. Iconosquare: Instagram Analytics & Planer in einem

  • Zeigt dir die Statistiken der letzten Wochen und Monate an
  • Mit Iconsquare kannst du nicht nur Follower, Kanalwachstum, Hashtag- und Filternutzung, sondern auch Engagement-Rate, Ort und deine Konkurrenz analysieren
  • Gibt dir Vorschläge für die besten Zeiten zum Posten sowie relevanten Hashtags basierend auf dem Nutzerverhalten deiner Abonnenten
  • Keine App, nur im Browser verfügbar
  • 14-tägige Testversion verfügbar, danach kostenpflichtig

3. Later: Inhalte für Facebook & Instagram planen und analysieren

  • Tool zur Planung und Auswertung von Posts auf Instagram und Facebook
  • Erfasst Daten über dein organisches Wachstum, Reichweite, Impressionen, Interaktion auf Beiträgen und Profilaufrufe
  • überischtliche Darstellug der besten Zeiten zum veröffentlichen von Inhalten
  • Anmeldung per E-Mail
  • Nutzung als App und Desktop-Variante möglich
  • kostenlos für einen Nutzer, für Teams gibt es drei kostenpflichtige Pakete zur Wahl

4. Union Metrics: Für Agenturen, Marken und Unternehmen

  • Professionelles Marketing-Tool für Instagram, Twitter und Facebook
  • Analysiert die Performance von allen Beiträgen, damit du einzelne Posts mit dem Durchschnitt vergleichen kannst
  • bietet Keyword-Suche sowie Möglichkeiten an, um deine Konkurenz genauer unter die Lupe nehmen zu können
  • Anmeldung per E-Mail
  • nicht als App verfügbar
  • Kostenpflichtig, aber es sind auch drei kostenlose Testvarianten für Instagram und Twitter verfügbar

5. Keyhole: Durchblick auf Instagram, Facebook & mehr

  • Monitoring-Tool für Instagram, Facebook, Twitter und YouTube
  • Misst und Analysiert die wichtigsten Daten wie Follower, Wachstumsrate, Post-Performance und deine Konkurrenz
  • erstellt automatisch Berichte über Social Listening, Keywords, Tags etc.
  • Anmeldung direkt per E-Mail
  • Nur über den Browser verfügbar
  • Kostenlose Testversion verfügbar, danach stehen drei Pakete zu unterschiedlichen Konditionen zur Wahl

Welche KPIs sind am wichtigsten auf Instagram?

Zu den wichtigsten KPIs auf Instagram, mit denen du die Perormance von deinem Account auswerten und steigern kannst gehören die Engagement-Rate, deine Reichweite und Impressionen, sowie die Followerzahl von deinem Account.

Wie kann ich die Daten und Statistiken von meinen Instagram Account einsehen und auswerten

Mit einem Business Account kannst du dafür einfach Instagram Insights verwenden. Ansonsten gibt es auch viele Tools von Drittanbieteren, mit denen du die Performance von deinem Konto auswerten und steigern kannst.

Was versteht man unter der Conversion Rate?

Die Conversion Rate oder Konvertierungsrate gibt an, wie viele Prozent von den Personen, die durch einen Link auf deine Webseite gelangt sind auch wirklich etwas gekauft haben.